Axillärer Plexus-brachialis-Block Kapitel 9 - NYSORA | NYSORA

Blockade des axillären Plexus brachialis Kapitel 9

Sie sehen sich gerade eine Vorschau des Kapitelinhalts an.

Axillärer Plexus-brachialis-Block: Technik

Wandlerposition

  • Platzieren Sie den Schallkopf in transversaler Ausrichtung über dem Schnittpunkt des Ansatzes des großen Brustmuskels und des Bizepsmuskels. Platzieren Sie den Schallkopf nicht zu hoch in der Achselgrube.

Scannen

  • Identifizieren Sie die Arteria axillaris, etwa 1-3 cm von der Hautoberfläche entfernt.
  • Vorscan mit proximal-distalen Bewegungen, die das Ultraschallbild anpassen, um die interessierenden Strukturen zu identifizieren:
    • Die Achselarterie (AA)
    • Die Conjointsehne
    • Die neurovaskuläre Hülle, die die medianen (MN), ulnaren (UN) und radialen (RN) Nerven enthält.
    • Die Muskeln und der Nervus musculocutaneus (McN).

Feige. AA, Arteria axillaris; AV, Axillarvene; V, Ader; McN, Muskulokutaner Nerv; MN, N. medianus; UN, N. ulnaris; RN, N. radialis; MbCN, N. cutaneus brachialis medialis.

Nadeleinführung 

  • Führen Sie die Nadel in einer Ebene von lateral nach medial in Richtung des posterioren Aspekts des AA ein:
    • Legen Sie zuerst das Lokalanästhetikum unterhalb des AA ab (8 ml). Dies verringert die Verschiebung und Neuanordnung der anatomischen Strukturen.
    • Als nächstes lenken Sie die Nadel um und injizieren Sie weitere 8 ml über der AA.
    • Führen Sie schließlich eine separate Injektion durch, um das McN (4 ml) zu blockieren.

Feige. AA, Arteria axillaris; AV, Axillarvene; V, Ader; McN, Muskulokutaner Nerv; MN, N. medianus; UN, N. ulnaris; RN, N. radialis; MbCN, N. cutaneus brachialis medialis.

Abhängig von der Anordnung der Nerven um das AA und der Ausbreitung des Lokalanästhetikums nach der ersten Injektion kann die Blockade durchgeführt werden eins bis vier getrennte Injektionen.

Alternativer Ansatz zum Einführen der Nadel

  • Führen Sie die Nadel in der Ebene zwischen AA und MN ein und injizieren Sie 8 ml Lokalanästhetikum. Wenn sich keine Venen auf dem Pfad befinden, schieben Sie die Nadel weiter vor, um weitere 8 ml Lokalanästhetikum zu injizieren. Diese Injektionen sollten sich U-förmig um die AA verteilen und MN, UN und RN abdecken.
  • Ziehen Sie die Nadel zurück, um den Block des McN separat abzuschließen (4 ml).

NYSORA Kompendium der Regionalanästhesie

Angereichert mit NYSORA LMS-Technologie:
– Machen Sie sich in Sekundenschnelle Notizen und verlieren Sie sie nie
– Fügen Sie Ihre eigenen Bilder, Infografiken ein
– Fügen Sie Videos zu Ihren Notizen hinzu und sehen Sie sie sich an
– Hängen Sie PDFs, Artikel, Website-Links an